Berliner Läufercup 2017 ist zu Ende gegangen

Am 5. November ging der Berliner Läufercup 2017 mit dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Lauf des TuS Neukölln zu Ende.

Die Laufserie des Breitensports wird seit 1994 von Mitgliedsvereinen des Berliner Leichtathletikverbandes organisiert. Die ehrenamtlichen Organisations- und Helferteams haben in diesem Jahr wieder für spannende Wettbewerbe auf unterschiedlichsten Strecken vom Crosslauf auf der Kurzstrecke bis zum Halbmarathon auf der Straße gesorgt. Nach insgesamt 15 Läufen standen die Ergebnisse fest.

In der Endwertung konnten sich 198 Sportlerinnen und Sportler platzieren. Die Erstplatzierten in den Altersklassen von U14 bis M 80 kommen aus 19 verschiedenen Vereinen. In 6 Altersklassen gingen der 1. Platz an Einzelstarter/innen. In der Vereinswertung konnte die Leichtathletikabteilung der Berliner Turnerschaft ihren 1. Platz aus dem Vorjahr wiederholen. Für die meisten der Teilnehmenden steht der Laufsport als Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Darüber und über die Pläne für die das nächste Laufjahr wird es auf der Abschlussveranstaltung des Berliner Läufercups im Januar 2018 viele interessante Gespräche geben.

Die Endstände des Berliner Läufercups finden Sie HIER

Die 25. Saison des Berliner Läufercups startet am 4. März 2018 mit dem Lauf im Britzer Garten.

Zurück

Sponsoren und Partner