Im Interesse eines sportlichen Aufschwungs und der Sicherung eines steigenden Leistungsniveaus der olympischen Kernsportart Leichtathletik, ist auch die Aus- und Fortbildung gefordert, zur Sicherung von Qualität im Trainingsprozess beizutragen. Alle Maßnahmen sollen differenziert die spezifischen Anforderungen an den Erwerb einer neuen Qualität der Fach-, Prozess- und Sozialkompetenz sichern.

Auf der Grundlage der Ausgestaltung des Regionalkonzepts des BLV bietet die Arbeitsgruppe (AG) Lehrwesen ein ausgewogenes Angebot von trainingsmethodischen, disziplinspezifischen und sportwissenschaftlich intendierten Fortbildungsinhalten an. Inhaltliche Grundlage für die Ausbildung der D- und C-Trainer sind die neuen Rahmentrainingspläne (RTP) des DLV "Kinderleichtathletik" und "Schülerleichtathletik" für die Grundlagenausbildung. An der B-Trainerausbildung im Rahmen der Diplomprofilausbildung Leistungssport am Institut für Sportwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin können neben Sportstudentinnen und Sportstudenten auch Übungsleiterinnen und Übungsleiter teilnehmen.

Vielfältige Aus- und Fortbildungen für den Breitensport sowie Kampfrichteraus- und ~fortbildungen komplettieren die Lehrangebote des BLV.

Die aktuellen Fortbildungstermine 2017 des BLV sind eingerichtet und zur Anmeldung freigeschalten.

A-Trainerlizenzen können nur im Rahmen der DLV-Angebote erlangt werden und müssen zur Verlängerung an die DLV-Akademie nach Mainz geschickt werden. Im Anschluss ist der BLV von der Verlängerung in Kenntnis zu setzen, damit sie beim LSB Berlin angezeigt werden kann. Erst danach erhält der Verein ggf. finanzielle Unterstützung.

Winfried Heinicke

Ansprechpartner
Dr. Winfried Heinicke
(Lehrwart)

E-Mail: 
lehrwart@leichtathletik-berlin.de

Sponsoren und Partner