BLV-Feriencamp

Vom 29. Juli bis 03. August 2019 fand das BLV-Feriencamp statt. Für Kinder von 10 bis 15 Jahren hieß es spannende 6 Tage rund um die Leichtathletik.

In der letzten Ferienwoche bot der BLV ein Feriencamp für Kinder an. Von Montag bis Samstag gab es von 10 Uhr bis 16.30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die ca. 50 Kinder aussuchen konnten was sie machen bzw. probieren möchten. Es gab jeden Tag zwei sportliche Einheiten, bei denen drei Optionen zur Verfügung standen. Die Kinder konnten also ihren Vorlieben nachgehen oder auch mal was Neues probieren. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden z.B. das Hammerwerfen bei dem neuen Wurftrainer Thomas Brack sehr faszinierend. Neben den verschiedenen Disziplinen wurde die Leichtathletik spielerisch entdeckt und auch ein Besuch im Schwimmbad stand mit auf dem Programm. Zwischen den zwei sportlichen Einheiten gab es was zu Essen und kreative Beschäftigung, denn sie bastelten Fahnen für den finalen Tag bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik. Sie liefen über die blaue Bahn im Olympiastadion und lernten Profi-Athleten kennen, die an dem Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften antraten. Darunter war Caterina Granz, die Goldmedaillen Gewinnerin über den 1.500m und Stephan Hartmann, einer der besten Weitspringer in Deutschland.

Für die Kinder war das BLV-Feriencamp eine großartige Möglichkeit sich in jeder Disziplin auszuprobieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Es ist auch eine Chance für Kinder rauszufinden, ob die Leichtathletik das Richtige ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so sind die leichtathletischen Bewegungsabläufe dennoch eine wichtige Grundlage die man in jeder Sportart benötigt.

Die Kinder waren ganz begeistert von dem was sie alles kennengelernt haben. Auf die Frage, ob sie wieder teilnehmen würden, haben alle einstimmig genickt. Wir freuen uns alle beim nächsten Feriencamp wieder begrüßen zu können und laden alle herzlich ein die Leichtathletik näher kennenzulernen.

 

 

MH

Zurück

Sponsoren und Partner