Caterina Granz erfüllt Norm für die Hallen-EM

Mit ihrem Start bei der Heim-EM in Berliner Olympiastadion im Sommer über 1.500 Meter hat sich Caterina Granz (LG Nord Berlin) einen sportlichen Traum erfüllt und nach verletzungsbedingt schwierigen Jahren den Anschluss an die internationale Spitze bei den Frauen hergestellt. In diesem Winter gelingt es der Mittelstrecklerin an ihre Leistungen aus dem Sommer anzuknüpfen. Beim Meeting in Linz (Österreich) lief sie die 1.500 Meter am Samstag in 4:11,38 Minuten. Das bedeutete nicht nur Hallenbestzeit, sondern auch die Normerfüllung (4:12,00 min) für die Hallen-EM in Glasgow (Großbritannien; 1. bis 3 März).

Als erste Berlinerin in diesem Winter darf sich Caterina Granz damit Hoffnung auf einen Start in Glasgow machen und damit ihren nächsten Auftritt bei einer großen internationalen Meisterschaft. Ob es klappt, hängt von ihrer Vorstellung bei der Hallen-DM am kommenden Wochenende (16./17. Februar) in Leipzig ab und wie sich dort ihre Konkurrenz schlägt. 

Zurück

Sponsoren und Partner