Caterina Granz läuft WM-Norm

Die Deutsche Meisterin über 1.500 Meter Caterina Granz hat am Donnerstag beim Meeting in Stettin die WM-Norm für Doha unterboten. Die Berlinerin lief nach 4:05,60 Minuten mit neuer Bestzeit als Dritte ins Ziel.

 

 

Sie hatte bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin mit einem Solo-Lauf überzeugt und auch bei der Team-EM in Bydgoszcz (Polen) vergangenes Wochenende mit Platz zwei in ihrer Disziplin einen starken Eindruck hinterlassen, jetzt konnte Caterina Granz (LG Nord Berlin) ihre starke Form auch für das erstmalige Erreichen der WM-Norm für Doha (Katar; 27. September bis 6. Oktober) nutzen.

Beim Meeting in Stettin, ebenfalls in Polen, erwischte die Berlinerin ein für sie passendes Rennen. Tempo machte unter anderen die favorisierte Siegerin aus Weißrussland Darya Barisevich (4:05,13 min) vor der Schwedin Yolanda Ngarambe (4:05,18 min). Als Dritte kam schon Caterina Granz ins Ziel, die mit 4:05,60 Minuten eine neue Bestzeit aufstellte. Ihr Traum, den bei 4:06,50 Minuten liegenden Richtwert für die Weltmeisterschaften abzuhaken, erfüllte sich damit.

 

Text: leichtathletik.de // Pamela Lechner

Zurück

Sponsoren und Partner