Caterina Granz Studentenweltmeisterin im Crosslauf

Das Jahr 2018 ist das bisher beste in der Karriere von Caterina Granz (LG Nord Berlin). Bei der Cross-WM der Studenten in St. Gallen (Schweiz) gewann die 24-Jährige am Samstag die Goldmedaille. In 34:53,4 Minuten verwies die Berlinerin Rika Kaseda (Japan; 34:58,8 min) und Soukaina Atanae (Marokko; 35:13,4 min) auf den Silber- beziehungsweise Bronzerang.

Caterina Granz hatte unter anderem schon bei den Deutschen Hallenmeisterschaften als Dritte mit ihrer ersten 3.000-Meter-Zeit unter neun Minuten (8:56,29 min) ihre starke Form bewiesen. Bei der Cross-DM war sie Zweite geworden.

In St. Gallen durfte die Athletin von der LG Nord Berlin sogar noch ein zweites Mal aufs Siegerpodest und das gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin). In der Mannschaftswertung gewann das Duo gemeinsam mit Anna Gehring (ASV Köln) und Maya Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) die Silbermedaille hinter Japan. Deborah Schöneborn belegte in der Einzelwertung (36:27,7 min) Rang 17.

jhr

Zurück

Sponsoren und Partner