Einmal Bronze und einmal Silber bei der Team-DM der U20

Einige Athleten haben nach einer langen Saison schon eine Pause gemacht und die Spikes fürs Team noch einmal geschnürt, für andere war die Team-DM in den Nachwuchsklassen am Samstag in Lage der Saisonabschluss. In der männlichen Jugend U20 waren gleich vier Berliner Vereine vertreten. Der SCC Berlin gewann mit 14.125 Punkten die Silbermedaille. Die LG Nord Berlin (10.848 Punkte) landete auf Rang fünf vor dem LAC BERLIN (10.702 Punkte). Die LG Süd Berlin erreichte Rang acht (10.234 Punkte).

Viele Punkte für den SCC Berlin gab es unter anderem im Sprint. Über 100 Meter waren der Deutsche U20-Meister Yacouba Pfälzner (10,92 sec) und Louis Pardos (11,01 sec) die schnellsten Athleten des Tages. Johannes Wuthe (LG Nord Berlin; 49,79 sec) war der schnellste 400-Meter-Läufer. Emil Agyekum (SCC Berlin) lief die 110 Meter Hürden in 14,81 Sekunden und ging fürs Team auch im Hochsprung (1,88 m) an den Start.

In der weiblichen Jugend U20 ging Bronze ebenfalls nach Berlin, an die LG Nord Berlin (11.683 Punkte) vor dem LAC BERLIN (11.647 Punkte) und dem SCC Berlin (11.625 Punkte). Auch die schnellsten weiblichen Sprinterinnen kamen angeführt von Serena Stenger (SCC Berlin; 12,15 sec) und Vivien Hitzler (LAC BERLIN; 12,39 sec) aus Berlin. Nele Weßel (SCC Berlin) entschied die 800 Meter (2:19,31 min) und 3.000 Meter für sich (10:33:67 min) für sich. Caroline Joyeux (LG Nord Berlin) landete im Weitsprung noch einmal bei 5,66 Metern.

In der männlichen Jugend U16 erreichte der SV Preußen Berlin (10.895 Punkte) den vierten Platz vor der LG Nord Berlin (10.861 Punkte). Die Startgemeinschaft Berliner SV 1892/Zehlendorfer TSV 1888/SV Friedrichstadt Berlin kam auf Platz acht (9.520 Punkte). In der weiblichen Jugend U16 wurde der TSV Rudow (10.431 Punkte) Vierter, der LAC BERLIN (9.842 Punkte) Achter.

Zurück

Sponsoren und Partner