Gina Lückenkemper, Lisa Marie Kwayie und Karolina Pahlitzsch für die WM nominiert

Nach den Deutschen Meisterschaften in Berlin wurden weitere 39 Athletinnen und Athleten für die Weltmeisterschaft in Doha (Katar) vom 27. September bis 6. Oktober nominiert. Vor den Deutschen Meisterschaften wurden 7 Geherinnen und Geher schon ernannt. Insgesamt 22 Wettbewerbe werden ausgeführt, darunter zum ersten Mal bei einer WM die 4x400m Mixed Staffel. Für diese Staffel wurde die Vizemeisterin über den 400m Karolina Pahlitzsch (SV Preußen) nominiert.

Nach dem Lisa Marie Kwayie (NSF) sich über die 100m von der Weitspringerin Malaika Mihambo geschlagen geben musste, war nicht klar, ob Lisa für die 100m nominiert werden würde, doch nun steht es fest, sie konnte sich durchsetzen. Aber dies war nicht ihre einzige Nominierung. Als Vize Meisterin wird sie auch über die 200m antreten und zusätzlich noch die Staffel verstärken. 

Gina Lückenkemper (SCC Berlin) wurde ebenso für die 100m nominiert und für die 4x100m Staffel. Zusammen mit Tatjana Pinto wird die Staffel mit unseren Berlinerinnen sehr stark vertreten sein, wir können also auf eine Medaille hoffen.

Bei den Männern wurde leider bis jetzt kein Berliner nominiert. Christoph Harting (SCC Berlin) hat im Diskuswurf zwar die Norm, er hatte aber keinen gültigen Versuch bei den Deutschen Meisterschaften und somit auch keine Platzierung unter den Top 3. Dazu kommt ein Interview (https://www.berliner-zeitung.de/sport/finals-in-berlin-christoph-harting-hat-den-dreh-derzeit-nicht-raus-32954496) mit der Berliner Zeitung, welches großen Unmut beim DLV auslöste, es folgte ein anschließendes Gespräch (https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/aussprache-mit-christoph-harting-in-berlin/ )mit Idriss Gonschinska dem DLV-Generaldirektor Sport.

Nach ihrer Norm über die 1500m in 4:05,60 min in der vergangenen Woche beim Meeting in Stettin, kann sich auch Caterina Granz (LG Nord Berlin) Hoffnung auf einen Start bei der WM machen.

Bis zum 6. September können unsere Berliner Athletinnen und Athleten noch versuchen die Norm für Doha zu knacken und sich mit guten Leistungen für das finale Aufgebot empfehlen.Gina Lückenkemper und Lisa-Marie Kwayie

 

Text: M.Herrmann // Foto ©LOTHAR KÖTHE PHOTOGRAPHY

Zurück

Sponsoren und Partner