Julian Schröder triumphiert bei U20-DM mit Berliner Rekord

25 Jahre hat der Berliner Rekord der männlichen Jugend U20 über 60 Meter Hürden gehalten. Am Samstag, dem ersten Tag der Jugend-Hallen-DM in Sindelfingen, ist die Bestmarke gefallen. Julian Schröder krönte seine starke Hallensaison mit einer weiteren Steigerung und das passend im Finale. In 7,72 Sekunden holte sich der Athlet vom SC Berlin die Goldmedaille und blieb um drei Hundertstel unter der alten Bestmarke von Filip Bickel (OSC Berlin) aus dem Jahr 1994.

Eine starke Serie legte Dreispringerin Caroline Joyeux (LG Nord Berlin) hin und wurde ihrer Favoritenrollle gerecht. Bei ihrem besten Versuch fehlte nur ein Zentimeter zur 13-Meter-Marke, die Bestleistung von 12,99 Metern bedeutete den Titel in der weiblichen Jugend U20.

Die dritte Goldmedaille für Berlin holte sich U18-Hammerwerferin Esther Imariagbee (Berliner TSC). Ihr Hammer landete bei 60,81 Metern. In der weiblichen Jugend U20 belegten Neele Koopmann (SCC Berlin; 53,57 m) und Sophie Oliver (SCC Berlin; 52,00 m) in dieser Disziplin die Ränge vier und sechs.

Die Bronzemedaille in der 4x200 Meter Staffel ersprinteten Tamila Markgraf, Tabea Belau, Belau, Judika Belau und Vivien Hitzler (1:40,23 min) vom LAC BERLIN. Bronze im Hochsprung gewann Kilian Flohr (SV Preußen Berlin) mit einem Sprung über 2,09 Meter.

Knapp am Podest vorbei lief James Adebola (OSC Berlin) über 200 Meter, der im Finale 21,95 Sekunden für die Hallenrunde benötigte und Vierter wurde. Als Achte kam Karoline Sophie Löffel (SCC Berlin; 10:11,91 min) über 3.000 Meter ins Ziel. Paul Schippert (SV Preußen Berlin; 16,35 m) erreichte den siebten Platz im Kugelstoßen.

In den Winterwurf-Wettbewerben belegte U18-Athlet Justin Bläsche (LG Nord Berlin) mit 61,28 Metern Rang vier im Speerwurf, im Diskuswurf wurde er Achter (50,95 m). Den vierten Platz im Diskuswurf der weiblichen Jugend U20 kam ebenfalls auf den vierten Platz (48,46 m), Jonas Buchsteiner (SV Preußen Berlin; 44,79 m) erreichte Rang acht in der männlichen Jugend U20 mit dem Diskus. Laura Ulrich (1. VfL Fortuna Marzahn; 39,44 m) wurde Achte im Speerwurf der weiblichen Jugend U18.

Alle Ergebnisse:

60 Meter: ZL: Louis Pardos (SCC Berlin) 6,94 sec (VL: 6,93 sec Q); ZL: James Adebola (OSC Berlin) 7,01 sec (VL: 7,00 sec q) VL: Tim Weidehoff (RSV Eintracht Berlin) 7,14 sec; VL David Enioluwa Ojo (SCC Berlin) 7,16 sec; VL: Jacinto Elias Esono Ada  (SCC Berlin) 7,24 sec; VL: Joussef Mahra (SCC Berlin) 7,24 sec; 200 Meter: 4. James Adebola (OSC Berlin) 21,95 sec (VL: 21,94 sec); 60 Meter Hürden: 1. Julian Schröder (SC Berlin) 7,72 sec (ZL: 7,88 sec Q; VL: 7,82 sec Q); VL: Laurenz Zachäus (RSV Eintracht Berlin) 8,77 sec; 4x200 Meter: VL: SCC Berlin (Louis Pardos, Joussef Mahra, Jacinto Elias Esono Ada, David Enioluwa Ojo) 1:30,84 min q; VL LG Nord Berlin (Frederik Prinz Menzel, Nathan Rober, Jonas Heymen, Luke Böhme) 1:3430 min; Hochsprung: 3. Kilian Flohr (SV Preußen Berlin) 2,09 m; Weitsprung: 9. Julian Molkenthin (SC Berlin) 6,92 m; 12. Wilhelm Kurschus (SCC Berlin) 6,68 m; Kugelstoßen: 7. Paul Schippert (SV Preußen Berlin) 16,35 m; Diskuswurf: 8. Jonas Buchsteiner (SV Preußen Berlin) 44,79 m; U18: Diskuswurf: 7. Justin Bläsche (LG Nord Berlin) 50,95 m; Speerwurf: 4. Justin Bläsche (LG Nord Berlin) 61,28 m

60 Meter: ZL: Vivien Hitzler (LAC BERLIN) 7,72 sec (VL: 7,76 sec Q); ZL: Serena Stenger (SCC Berlin) 7,78 sec (VL: 7,83 sec Q); VL: Soraya Fredericks (SCC Berlin) 7,94 sec; 200 Meter: VL: Tamila Markgraf (LAC BERLIN) 25,08 sec; Tabea Belau (LAC BERLIN) 25,77 sec; 400 Meter: VL: Lynn Böttcher (LG Nord Berlin) 58,39 sec; 800 Meter: VL: Alison Graf (LAC BERLIN) 2:20,89 min; 3.000 Meter: 8. Karoline Sophie Löffel (SCC Berlin) 10:11,91 min; 60 Meter Hürden: VL: Sarah-Michelle Kudla (LAC BERLIN) 10,05 sec; 4x200 Meter: 3. LAC BERLIN Tamila Markgraf, Tabea Belau, Belau, Judika Belau, Vivien Hitzler) 1:40,23 min (VL: 1:40,51 min q); VL: LG Nord Berlin (Caroline Joyeux, Charlotte  (2001); Wolff, Lynn Böttcher, Leonie Kilbert) 1:44,55 min; Weitsprung: 10. Caroline Joyeux (LG Nord Berlin) 5,76 m; 21. Lina Wehr (SCC Berlin) 5,39 m; 22. Pia Preis (SCC Berlin) 5,39 m; Dreisprung: 1. Caroline Joyeux (LG Nord Berlin) 12,99 m; Diskuswurf: 4. Michelle Santer (LG Nord Berlin) 48,46 m; Hammerwurf: 4. Neele Koopmann (SCC Berlin) 53,57 m; 6. Sophie Oliver (SCC Berlin) 52,00 m; U18: Hammerwurf: 1. Esther Imariagbee (Berliner TSC) 60,81 m; Speerwurf: 8. Laura Ulrich (1. VfL Fortuna Marzahn) 39,44 m

Zurück

Sponsoren und Partner