Pressemitteilungen

LG Süd Berlin löst sich auf

Nach über 50 Jahren hat sich die LG Süd Berlin, gegründet 1970 mit den Leichtathletikabteilungen der Vereine SSC Südwest e.V., DJK Berlin e.V., BFC Preußen e.V., TSV Zehlendorf 1888 e.V. und TuS Lichterfelde von 1887 e.V, aufgelöst. Der Verein machte in den 70er und 80er Jahren etwa durch Mittelstrecklerin Christian da Fonseca-Wollheim oder Sprinter Matthias Schlicht auf sich aufmerksam. Zuletzt machte sich aber auch die gute Nachwuchsarbeit bemerkbar, so konnte im Vorjahr Till Czisnik DM-Gold über 800 Meter in der Klasse U18 gewinnen. Nachdem über die Jahre aber einzelnen Vereine die LG verlassen hatten, sodass zuletzt nur noch der TuS Lichterfelde übrig geblieben war, wurde die LG zum Ende des Jahres aufgelöst. Ab dem 1. Januar starten die bisherigen LG Süd Leichtathleten unter “TuS Lichterfelde Leichtathletik”. Karl-Heinz Flucke

Quelle: DLV

Zurück

Sponsoren und Partner