Mustapha El Ouartassy mit sensationellen Marathon – Debut

Für Mustapha El Ouartassy ging nach 10 Jahren ein Traum in Erfüllung. So lange hatte er auf den Tag seines Debuts im Marathonlauf hingearbeitet und viele Entbehrungen und Rückschläge in Kauf nehmen müssen.  Seit Januar 2017 ist der aus Marokko stammende Läufer Mitglied des 1.VfL FORTUNA Marzahn.

 

Am 28.04.2019 war es nun so weit. Beim Düsseldorf – Marathon nutzte er die sehr guten Bedingungen und lief mit 2:15:28 Stunden eine ausgezeichnete Zeit, die deutlich unter der IAFF – Norm für die Leichtathletik – WM 2019 in Dohar liegt (2:16:00 Stunden). Er beeindruckte durch seine Renneinteilung – die zweite Hälfte lief er schneller als die erste. In diesem Abschnitt überholte er 10 Läufer und belegte Platz 7.

 

Sein Trainer Hansi Stephan konnte diese Leistung kaum fassen. Er hatte auf eine Zeit von unter 2:20 Stunden gehofft. Eine Leistungsdiagnose des Sportmedizinischen Dienstes der Charité hatte im Januar 2019 allerdings bereits eine Zeit von 2:16:00 prognostiziert.

 

Fast hätte Mustapha noch eine Silbermedaille für die im Rahmen des Marathons ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf erhalten, aber ohne deutsche Staatsbürgerschaft ist er nicht startberechtigt. Und da fragten die Veranstalter vorher noch einmal nach. In der Deutschen Jahresbestenliste 2019 liegt er nun auf Platz 3.

 

Jetzt hoffen Mustapha El Ouartassy und sein Verein, dass er eine Aufenthaltserlaubnis erhält, um seine sportliche Karriere fortsetzen zu können. In Marokko hat er dafür keine Möglichkeiten.

 

Text: D. Nabrowsky

Zurück

Sponsoren und Partner