Pressemitteilungen

Rundbrief an die Kaderathleten*innen und Trainer*innen zu SARS-CoV-2

Liebe Athleten*innen,
liebe Trainer*innen,

das öffentliche Leben, die Schulen und Arbeitsstätten sind durch die Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus massiv eingeschränkt!

Auch der Leistungssport macht dort keine Ausnahme!

Der Landesstützpunkt Olympiapark mit der Rudolf-Harbig-Halle, wie auch der Bundesstützpunkt Sportforum, sind seit Freitag, dem 13. März 2020 nicht mehr zugänglich. Auch in öffentlichen Stadien ist das Training durch die Landesregierung verboten worden. Zuletzt erreichte uns Dienstag die Nachricht, dass die Olympischen Spiele 2020 um ein Jahr verschoben werden.

Trotz der großen Einschnitte für den Leistungssport, gilt weiter das Motto: „Aufgeben gibt es nicht!“

Wir BLV-Trainer stehen im ständigen Austausch mit dem DLV und DOSB und werden euch schnellstmöglich informieren, wenn es konkrete Aussagen zur Wiederaufnahme des Trainings und Durchführbarkeit der Sommersaison gibt. Der Zeitpunkt über diese Entscheidungen ist bei der derzeitigen Entwicklung der Pandemie leider noch nicht absehbar, dennoch heißt es genau jetzt, das Beste aus der Situation zu machen!

Erlaubt ist es sich individuell auf der Wiese, im Wald oder im Park fit zu halten. Diese Möglichkeit solltet Ihr weiter nutzen, um Defizite und Schwachstellen zu trainieren, um danach gestärkt wieder ins reguläre Training einsteigen zu können.

Das BLV-Trainerteam steht Euch und Euren Trainern gerne zur Seite, um diese Zeit gemeinsam positiv zu gestalten und um wichtige Fragen bzgl. Trainingsgestaltung, Wettkampfverschiebungen und Trainingslagerabsagen zu klären!

Denn wir wollen bereit sein, wenn wir wieder gemeinsam trainieren und uns messen dürfen.

Wir wünschen jedem von Euch und Euren Familien Gesundheit!

Das BLV-Trainerteam

Zurück

Sponsoren und Partner