Pressemitteilungen

Schöneborn-Zwillinge unterbieten EM-Norm für Paris

Am 16.02.2020 starteten Deborah und Rabea Schöneborn von der LG Nord Berlin beim Halbmarathon in Barcelona. Ziel der Reise war die EM-Norm für Paris (74 min). Viele deutsche Läuferinnen, wie Alina Reh, hatten das gleiche Ziel und es waren viele Topläuferinnen aus Ostafrika am Start, die Rabea und Deborah zu neuen persönlichen Bestleistungen mitzogen. Die ersten 10km absolvierten beide in 34 min. Sie konnten das schnelle Tempo halten, wodurch sie ihre persönlichen Bestleistungen über der Halbmarathondistanz weit unterboten. Deborah kam als Achte in 71:37 min in Ziel und verbesserte sich um über eine Minute. Rabea steigerte sich noch stärker, ihre alte Bestzeit lag bei 74:15min und sie kam in 71:40min ins Ziel. Dies ist ein neuer Vereinsrekord. Beide unterboten nicht nur die EM- Norm, sondern ziehen auch in die ewige deutsche Bestenliste ein, Deborah mit Platz 18 und Rabea mit Platz 21.

Nun geht das Training mit ihrem Trainer Detlef Müller weiter, denn beim Hamburger Marathon am 16. April wollen sie die Olympia-Norm knacken.

MH

Zurück

Sponsoren und Partner