Tamila Markgraf gewinnt 3 Medaillen bei der DM-Jugend

Vom 26.07.2019 bis 28.07.2019 fanden die Deutschen Meisterschaften der Jugend U20 und U18 in Ulm statt. Die Berlinerinnen und Berliner haben insgesamt 9 Medaillen erkämpft, von denen drei Tamila Markgraf gewann.

Das wechselhafte Wochenende mit viel Regen, war das richtige Leichtathletik-Wochenende für eine Berliner Athletin, denn Tamila Markgraf (LAC Berlin) hat über 100m, 200m und der 4x100m Staffel in der U18 eine Medaille gewonnen.

Tamila gewann am ersten Tag der Deutschen Meisterschaft zusammen mit Lena Leege, Tabea Belau und Judika Piatkowski über die 4x100m Staffel in 46,91sec. Gold. Über die 100m wurde sie Zweite mit nur 3 Tausendstel Abstand zur Erstplatzierten in 11,85sec. Durch den starken Regen wurden über die 200m nur Zeitendläufe absolviert, dies kam Tamila entgegen, da sie schon viele Läufe in den Beinen hatte. Sie wurde souverän, mit 4 Zehntel Abstand zur Zweitplatzierten, Erste über 200m in 24,36sec. Sie war damit die erfolgreichste Berliner Athletin.

In der U18 konnte auch Tobias Meyhöfer (SC Berlin) über den 100m eine Medaille erringen. Mit neuer Bestzeit von 10,80sec. gewann er Bronze. Ebenfalls Bronze bekam Enatoh Blessing (TSV Spandau 1860) im Hochsprung mit 1,71m.

Im Diskuswurf der weiblichen U20 warf Michelle Santer (SV Preußen) im letzten Versuch so weit wie keine andere Athletin. Nach dem sie sich bei der U20-EM vor paar Wochen nicht für das Finale qualifizieren konnte, errang sie jetzt die Goldmedaille mit 51,39m. Eine weitere Medaille in der U20 holte Caroline Joyeux (LG Nord) im Dreisprung. Sie sprang auf den zweiten Platz mit 12,53m.

In der männlichen U20 sammelten unsere Berliner 2 Medaillen. Duncan Campbell trat als einer von wenigen Athleten über die 2000m-Hindernis an und lief auf Platz 3 in 6:15,83min. Ebenfalls eine Bronzemedaille holte sich die 4x100m Staffel des SCC Berlins mit Joussef Mahra, Louis Pardos, Ada Jacinto Elias Esono und David Eniouluwa Ojo.

Insgesamt gewannen unsere Berlinerinnen und Berliner 9 Medaillen und kamen auf viele weitere Top- Platzierungen. Die Saison ist für die meisten erfolgreich zu Ende gegangen. Caroline Joyeux werden wir im Olympiastadion im Dreisprung der Frauen wiedersehen, aber für die anderen jungen Athleten geht es jetzt in die Saisonpause und dann in die Vorbereitung für die Saison 2020.

 

Alle Top 8 Platzierungen:

U18

4. Karoline Sophie Löffel, SCC Berlin, 3000m, 10:20,92min.

4. Karoline Sophie Löffel, SCC Berlin, 1500m Hindernis, 4:49,85min.

4. Friedrich Rumpf, 1. VfL Fortuna Marzahn, 400m, 49,41sec.

4. Romy Reineke, OSC Berlin,  800 m  2:15,09 min. / HF 2:14,67 min.

5. James Adebola, OSC Berlin, 200m, 21,95sec.

6. Tobias Meyhöfer, SC Berlin, 200m, 22,03sec.

6. Theo Paczoska, SCC Berlin, 1500m, 4:15,43min.

8. Florian Bernert, LAC Berlin, Dreisprung, 13,71m

8. Yvette Dounia, LG Nord Berlin, Diskus, 39,29m

U20

5. Jonas Buchsteiner, SV Preußen, Diskus, 51,12m

5. Zoe Schubert, LG Nord Berlin, 5000m Bahngehen, 28:41,55min

6. Neele Koopmann, SCC Berlin, Hammer, 54,40m

7. Caroline Joyeux, LG Nord Berlin, Weitsprung, 5,91m

7. Wilhelm Kurschus, SCC Berlin, Weitsprung, 7,06m

8. Sophie Olivier, SCC Berlin, Hammer, 49,22m

8. Eric Fiankan, Berliner SV 1892, 400m, 49,53sec.

8. Tim Weidenhoff; Laurenz Zachäus; Jan Felipe Demuth; Paul Walker, RSV Eintracht Berlin, 4x100m, 42,60sec.

 

 

MH

Zurück

Sponsoren und Partner