Pressemitteilungen

U20-Athleten startklar für ihre Hallen-DM in Sindelfingen

Für Lisa Marie Kwayie (Neuköllner SF) ist die Vorbereitung auf die Jugend-Hallen-DM nicht perfekt verlaufen. Die Sprinterin hofft möglichst an ihre Form der Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften anknüpfen zu können, als sie tolle 24,13 Sekunden über 200 Meter lief.

Hendrikje Richter (SV Preußen Berlin) und Noelya Schonig (SCC Berlin) haben den Endlauf über 400 Meter im Visier. Beide haben das Potential, um die Medaillen mitzurennen.

Die acht Sekunden hat Hürdensprinter Marcel Jastrzembski (SCC Berlin) vor einer Woche erstmals unterboten. Über die 60 Meter will er wieder ein möglichst perfektes Rennen auf die Bahn zaubern, dann kann er wie schon im Sommer eine Medaille erreichen.

Mit seinen 7,26 Metern aus diesem Winter liegt Weitspringer Maximilian Wolfram (SC Berlin) in der U20-Bestenliste in Deutschland auf Rang vier. Es könnte ein ganz enger Wettkampf werden. Weiten zwischen 7,22 und 7,34 Meter haben in der laufenden Hallensaison schon sieben Athleten erzielt. Im Dreisprung ist für Maxim Lehn (SCC Berlin) der Endkampf drin.

Im Weitsprung der weiblichen Jugend können es Helen Stramm und Pia Prosch (beide SCC Berlin) mit einem guten Sprung unter die besten Acht schaffen, im Dreisprung Sofie Gerlach (LAC Berlin) und Patricia Hülse (SCC Berlin).

Finalchancen gibt es auf den Mittelstrecken: Über 800 Meter wollen Marvin Heinrich (Neuköllner SF) und Lando Dieke (LG Nord Berlin) um einen Platz im Endlauf kämpfen. Über 1.500 Meter gilt das für Sebastian Fischbach und Keyhan Hatami (beide SCC Berlin) sowie für Carmen Schultze-Berndt (LG Nord Berlin) in der weiblichen Jugend. Im Rennen über 3.000 Meter hofft Nico Matysik (Neuköllner SF) auf einen Platz weit vorne.

Robert Sawczenko und Jessica Link (beide SV Preußen Berlin) haben im Hammerwerfen die größten Medaillenchancen in den Wettbewerben im Winterwurf.

Die 4x200 Meter Staffeln des SCC Berlin in der männlichen Jugend und des SV Preußen Berlin inder weiblichen Jugend gehen mit guten Vorleistungen ins Rennen.

Im Rahmen der Meisterschaften werden auch die Langstaffeltitel der Männer und Frauen verteilt, traditionell sind die starken Mittelstreckler der LG Nord Berlin, des SCC Berlin und des VfV Spandau über 3x1.000 Meter dabei.

Zurück

Sponsoren und Partner

Kooperations- und Medienpartner