Pressemitteilungen

Unsere Jugend in Neubrandenburg auf Medaillenjagd

Der Tag nach ISTAF Indoor, ist der Tag, an dem die Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg starten. Vom 15.02. bis 16.02.2020 wird die Jugend U20 aus ganz Deutschland um die Meistertitel kämpfen. Mit dabei sind viele Berlinerinnen und Berliner, mit aussichtreichen Chancen auf Medaillen und Finaleinzügen.

Auf Platz Sieben, in der Meldeliste der 200m, liegt zurzeit unser Sprinter James Adebola (OSC Berlin). Über die 60m ist das Sprinttalent leider nicht gemeldet. Über die 400m kann Friedrich Rumpf (1. VfL Fortuna Marzahn) das Finale erreichen, obwohl er sich noch in der Altersklasse U18 befindet. Weitere Finaleinzüge sind für Michel Maly (LG Nord) im Diskus und für Florian Zimmermann (RSV Eintracht Berlin) im Speerwurf der U20 möglich.

Bei der weiblichen U20 kann sich Tamila Markgraf (LAC Berlin) eine Medaille über 200m holen. Sie liegt nämlich mit ihrem Meldewert von 24,24sec. auf Platz Drei. Auch für Lena Leege (LAC Berlin) wäre ein Platz auf den Podest drin, wenn die U18 Athletin sich nochmals über die 400m steigern kann. Blessing Enatoh (TSV Spandau 1860) liegt im Hochsprung, wie Sarah-Michelle Kudla (SCC Berlin) im Dreisprung, auf Platz Zwei. Werden sich die beiden Springerinnen steigern und sich sogar den Titel schnappen?

Bei den Hammerwerferinnen der U20 können unsere Berlinerinnen gleich das ganze Podest erobern. Die Trainingskolleginnen Esther Imariagbee (Berliner TSC), Neele Koopmann (SCC Berlin) und Sophie Olivier (SCC Berlin) belegen die Plätze 1-5. Im Hammerwurf der U18 wäre für Yvette Dounia von der LG Nord Berlin ebenfalls eine Medaille drin.

Die komplette Meldeliste findet ihr HIER

Es werden auch Livestreams für die jeweiligen Tage bereitgestellt, wo ihr unsere Berlinerinnen und Berliner live verfolgen könnt.

Wir wünschen allen erfolgreiche Deutsche Hallenmeisterschaften.

 

MH

Zurück

Sponsoren und Partner