Vanessa Hammerschmidt und Agnes Thurid Gers Deutsche U23-Meisterinnen

Es ist ihre erste Saison im Trikot der LG Nord Berlin und die hat Hürdensprinterin Vanessa Hammerschmidt am Wochenende bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Heilbronn mit ihrem ersten Titel gekrönt. In 13,37 Sekunden stürmte die 19-Jährige zum Sieg. Da machte es auch nichts, dass die Zeit wegen 2,4 m/sec Rückenwind nicht in die Bestenlisten eingeht.

Noch eine Goldmedaille ging an eine weitere BLV-Athletin, die erst seit dieser Saison im Trikot eines Berliner Vereins startet. Agnes Thurid Gers (SCC Berlin) ließ die Konkurrenz über 3.000 Meter Hindernis in 10:12,97 Minuten hinter sich. Bei den U23-Männern lief Lennart Mesecke (LG Nord Berlin; 8:50,58 min) über diese Strecke zu Silber.

Lisa Marie Kwayie (Neuköllner SF) möchte das Wochenende dagegen möglichst schnell vergessen. Die Favoritin über 100 Meter wurde nach einem Fehlstart im Vorlauf disqualifiziert.

Alexander Fuchs (SCC Berlin) trat als Titelverteidiger im Weitsprung an. Diese Rolle beflügelte ihn, auch wenn es nicht ganz zur Wiederholung von Gold reichte. Windunterstützt (+ 2,4 m/sec) landete er bei 7,48 Metern und holte sich diesmal Silber hinter Gianluca Puglisi (Königsteiner LV; 7,75 m). Als Siebter rundete Maxim Lehn (7,03 m) das starke Mannschaftsergebnis für den SCC Berlin ab.

Über Bronze konnte sich Dan Bürger (LG Nord Berlin; 14:49,65 min) über 5.000 Meter freuen, genauso wie Nele Weßel (SCC Berlin; 2:07,54 min) über 800 Meter. In diesem Finale wurde Isabella Kuhn (LG Nord Berlin; 2:08,56 min) Vierte. Bronze holte sich auch die weibliche Staffel des SCC Berlin über 4x400 Meter (3:50,97 min), ihre männlichen Kollegen belegten Rang sieben (3:25,24 min). Das weibliche Quartett der LG Nord Berlin kam auf Rang acht (3:55,71 min)

Im Finale über 1.500 Meter erreichten Carmen Schultze-Berndt (LG Nord Berlin; 4:49,45 min) und Anja Krüger (SCC Berlin; 4:53,70 min) die Plätze fünf und elf. Lena Seifert (LG Nord Berlin; 61,03 sec) wurde Vierte über die 400 Meter Hürden. Hochspringerin Leonie Reuther (LG Nord Berlin) war als Sechste mit ihren übersprungenen 1,74 Metern nicht zufrieden, Dreispringerin Claudia Hillenhagen (SCC Berlin; 12,36 m) wurde ebenfalls Sechste.

Alle Ergebnisse:

Männer U23: 5.000 Meter: 3. Dan Bürger (LG Nord Berlin) 14:49,65 min 400 Meter Hürden: VL: Johannes Wuthe (LG Nord Berlin) 54,43 sec 3.000 Meter Hindernis: 2. Lennart Mesecke (LG Nord Berlin) 8:50,58 min 4x400 Meter: 7. SCC Berlin (Idris Johnson, Torge Mumm, Amani Tewodros, Emil Agyekum) 3:20,58 min, 13. Berliner SV 1892 (Adrian Wippler, Simon Röhl, Lenard Dunker, Eric Fiankan) 3:25,24 min Weitsprung: 2. Alexander Fuchs (SCC Berlin) 7,48 m, 7. Maxim Lehn (SCC Berlin) 7,03 m Diskuswurf: 12. Jordan Dawerdt (SCC Berlin) 39,92 m

Frauen U23: 800 Meter: 3. Nele Weßel (SCC Berlin) 2:07,54 min (VL: 2:09,23 min q); 4. Isabella Kuhn (LG Nord Berlin) 2:08,56 min (VL: 2:10,49 min) 1.500 Meter: 5. Carmen Schultze-Berndt (LG Nord Berlin) 4:49,45 min (VL: 4:33,93 min q), 11. Anja Krüger (SCC Berlin) 4:53,70 min (VL: 4:38,07 min q) 100 Meter Hürden: 1. Vanessa Hammerschmidt (LG Nord Berlin) 13,37 sec (VL: 13,77 sec Q) 400 Meter Hürden: 4. Lena Seifert (LG Nord Berlin) 61,03 sec (VL: 62,22 sec q) 3.000 Meter Hindernis: 1. Agnes Thurid Gers (SCC Berlin) 10:12,97 min 4x400 Meter: 3. SCC Berlin (Vera Titze, Hendrikje Richter, Tiziana Ziegan, Nele Weßel) 3:50,97 min, 8. LG Nord Berlin (Charlotte Wolff, Isabella Kuhn, Theresa Köchl, Lena Seifert) 3:55,71 min Hochsprung: 6. Leonie Reuther (LG Nord Berlin) 1,74 m, Dreisprung: 6. Claudia Hillenhagen (SCC Berlin) 12,36 m Diskuswurf: 9. Michelle Berger (LG Nord Berlin) 44,15 m

jhr

Zurück

Sponsoren und Partner