Pressemitteilungen

Verbandstag des Berliner Leichtathletik-Verbandes 2020

Am Donnerstagabend veranstaltete der Berliner Leichtathletik-Verband seinen ordentlichen Verbandstag des Jahres 2020 in den Räumlichkeiten des LSB Berlin. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Verbandstag vom Mai in den Oktober verschoben werden. Unter Einhaltung eines Hygienekonzepts konnte der Verbandstag aber schlussendlich durchgeführt werden.

Insgesamt folgten 28 Vereine der Einladung des Präsidiums. BLV-Präsident Andreas Statzkowski, begrüßte die Delegierten und Gäste und leitete den Verbandstag.

Nachdem unser Ehrengast und Präsident des LSB Berlin, Thomas Härtel, sein Grußwort an die anwesenden Vereinsvertreter richtete, wurden die Ehrungen für langjährige ehrenamtliche und herausragende Tätigkeiten vorgenommen. Andreas Statzkowski führte mit dem Vizepräsidenten Klaus Brill, die Ehrungen durch und ehrte die folgenden Personen für Ihre Verdienste für die Berliner Leichtathletik:

Doris Nabrowsky (1.VfL FORTUNA Marzahn), Nadine Großkopf (SC Tegeler Forst/ LG Nord), Heinz-Jürgen Mittmann (Polizei SV Berlin), Konrad Polcuch (Back-Up Sportsolutions) und Thomas Franzke (Neuköllner Sportfreunde 07).

Nach den Jahresberichten des Präsidiums und der folgenden Aussprache wurde das Präsidium für das Jahr 2019 einstimmig entlastet. Nach dem Rücktritt von Ralph Rose als Schatzmeister im Frühjhr des Jahres, wurde der bisher kooptierte Schatzmeister Sebastian Voigt einstimmig zum neuen Schatzmeister des Berliner Leichtathletik-Verbandes gewählt. Der Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 wurde einstimmig und der Etat für das Jahr 2021 mit einer Enthaltung angenommen.

Als Jugendwart wurde Martin Schöpe durch den Verbandstag bestätigt.

 

AD

Zurück

Sponsoren und Partner