Auf die Plätze, fertig, los! Jugendcamp zur Leichtathletik EM 2018

Der Berliner Leichtathletik-Verband knüpft an seine Tradition aus dem ISTAF- und WM-Camp 2009 an und bietet 2018 anlässlich der Leichtathletik Europameisterschaft ein Jugendcamp für alle Leichtathletikbegeisterten an. Gemeinsam wollen wir unsere DLV-Starter im Berliner Olympiastadion pushen und uns als offenes und faires Publikum präsentieren. 

Details...

BLV beim Norddeutschen U16-Vergleich Zweiter

Beim Ländervergleich des Norddeutschen Verbandes der Altersklasse U16 in Kiel haben die Mädchen und Jungen aus Berlin am Samstag jeweils den zweiten Platz belegt, genauso wie in der gemeinsamen Wertung.

Details...

Berliner Seniorensportler erkämpfen 22 Medaillen bei den 20. Senioren-Europameisterschaften in Aarhus/DK

Mit 5 Europameisterschaftstiteln, 2 Mannschaftstiteln und 4 Staffeltiteln waren die Berliner Senioren im DLV Team mit ihren 810 Aktiven recht erfolgreich dabei.

Details...

U23-Titel für Mannschaft der LG Nord Berlin

Bei den Deutschen Meisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf haben Lennart Mesecke, Thilo Brill und Dan Bürger den Mannschaftstitel in der U23 gewonnen. Das Rennen war am Sonntag in Bad Liebenzell ausgetragen worden.

Details...

US-Weltmeister triumphieren am Brandenburger Tor

Das US-Team hat am Samstagabend den Länderkampf "Berlin fliegt!" 2017 für sich entschieden. Das DLV-Team belegte diesmal Rang zwei.

Details...

Sechs Sprintbahnen und ein Weltmeister am Brandenburger Tor

Spaß, ein besonderes Format und große Namen. Sprinterin Gina Lückenkemper und Stabhochsprung-Weltmeister Sam Kendricks haben am Donnerstag bei einer Pressekonferenz ihre Vorfreude auf den Länderkampf "Berlin fliegt!" zum Ausdruck gebracht. Der Länderkampf am Brandenburger Tor soll auch wieder neuen Fans Lust machen auf die Leichtathletik insgesamt und speziell die EM 2018.

Details...

„BLV begrüßt Müllers Klarstellung – Janetzky fordert Ende der Debatte über das Verdrängen der Leichtathletik aus dem Olympiastadion”

Nach den Äußerungen des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller zur Zukunft des Olympiastadions am Sonntag beim ISTAF fordert der Berliner Leichtathletik-Verband nun ein Ende der Debatte über einen Umbau zum reinen Fußballstadion.

Zu Müllers Aussage, dass es auch in Zukunft Leichtathletik im Olympiastadion geben werde und dass bei allen Gesprächen mit Hertha BSC immer eine funktionierende Laufbahn Bestandteil des Konzeptes wäre, sagt BLV Präsident Gerhard Janetzky: „Diese Klarstellung des Regierenden Bürgermeisters ist richtig und wichtig. Die Berliner Leichtathleten begrüßen, dass damit die Weichen für eine sinnvolle Weiterentwicklung des Stadionkonzepts ohne Verdrängung der Leichtathletik gestellt sind. Die blaue Laufbahn muss erhalten bleiben, aber mehr Flexibilität für unterschiedliche Nutzungsformen des Olympiastadions ist nicht verkehrt, wenn das technisch machbar und finanzierbar ist. Es wird Zeit, dass nun alle Beteiligten die Debatte über ein Stadion ohne Laufbahn beendet. Das Olympiastadion muss auf Vielfalt bei der Nutzung setzen – auch in Zukunft.”

Die Einigkeit im Berliner Sport vom Landessportbund bis zur Deutschen Olympischen Gesellschaft und das Verständnis des Berliner Senats hat damit zu einer für Berlin richtigen Entscheidung geführt.

 

Gerhard Janetzky

Präsident - Berliner Leichtathletik Verband

Details...

Jossie Graumann bei der Universiade auf Rang vier

Hochspringerin Jossie Graumann (LG Nord Berlin) hat bei der Universiade in Taipeh (Taiwan) eine Medaille nur knapp verpasst. Als Vierte meisterte die 23-Jährige am Montag 1,88 Meter.

Details...

Anna Mankwoski und Martin Wiebe schnellste Nachwuchssprinter beim ISTAF


Die Schülersprint-Wettbewerbe sind fester Bestandteil des ISTAF. Am Sonntag ging vor dem Start des Hauptprogramms wieder der Nachwuchs auf die Bahn.

Details...

Sponsoren und Partner