Lisa Kwayie und Gina Lückenkemper holen Bronze bei World-Relays

Am Sonntag in Yokohama bewiesen die deutschen Sprinterinnen erneut, dass sie zur absoluten Sprint-Weltspitze zählen: Lisa Marie Kwayie (Neuköllner SF), Alexandra Burghardt (SV Wacker Burghausen),  im Finale ersetzte, Gina Lückenkemper (SCC Berlin) und Rebekka Haase (Sprintteam Wetzlar) mussten sich in 43,68 Sekunden nur den USA (43,27 sec) und Jamaika (43,29 sec) geschlagen geben.

Details...

Bestzeit und Deutsche Jahresbestzeit: Caterina Granz glänzt über 800m

Caterina Granz (LG Nord) präsentierte sich beim 7. Läufer-Cup des VfV Spandau in hervorragender Frühform über 800m. Cateriona Granz zeigte sich auf der kurzen Mittelstrecke stark verbessert.

Details...

Osterferienzeit war Trainingslager-Zeit

Mit Start der Osterferien wurden die freien Tage genutzt, um sich auf die Freiluftsaison vorzubereiten. Während für unsere Leichtathleten der Jugend und Juniorenklasse die Saison mit der Team-BBM/LM am vergangenen Wochenende begonnen hat, bereiten sich die Erwachsenen noch etwas länger vor- mit Ausnahme unserer Staffel-WM Teilnehmer.

Wo unsere Berliner Landeskader- und Nachwuchsbundeskaderathleten ihre Trainingscamps aufgeschlagen hatten, könnt ihr aus der nachfolgenden Übersicht ersehen:

 

 

TL Landeskader WURF

Kienbaum

14 SportlerInnen-2 Trainer

TL Landeskader SPRINT

Makarska/ Kroatien

12 SportlerInnen-1 Trainer

TL Landeskader SPRUNG

Makarska/ Kroatien

13 SportlerInnen-2 Trainer

Kurz-LG LAUF Hindernis

Olympiapark

17 SportlerInnen- 2 Trainer

TL Gehen    

Kienbaum

5 SportlerInnen- 1 Trainer

TL Hochsprung    

Kreta

5 SpringerInnen-2 Trainer

DLV TL Sprung-Team

Belek/ Türkei

2 WeitspringerInnen-1 Trainer

 Für den Saisoneinstieg wünscht das Trainer-Team allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg und einen verletzungsfreien Saisonverlauf.

 

AS

Details...

Mustapha El Ouartassy mit sensationellen Marathon – Debut

Für Mustapha El Ouartassy ging nach 10 Jahren ein Traum in Erfüllung. So lange hatte er auf den Tag seines Debuts im Marathonlauf hingearbeitet und viele Entbehrungen und Rückschläge in Kauf nehmen müssen.  Seit Januar 2017 ist der aus Marokko stammende Läufer Mitglied des 1.VfL FORTUNA Marzahn.

 

Am 28.04.2019 war es nun so weit. Beim Düsseldorf – Marathon nutzte er die sehr guten Bedingungen und lief mit 2:15:28 Stunden eine ausgezeichnete Zeit, die deutlich unter der IAFF – Norm für die Leichtathletik – WM 2019 in Dohar liegt (2:16:00 Stunden). Er beeindruckte durch seine Renneinteilung – die zweite Hälfte lief er schneller als die erste. In diesem Abschnitt überholte er 10 Läufer und belegte Platz 7.

 

Sein Trainer Hansi Stephan konnte diese Leistung kaum fassen. Er hatte auf eine Zeit von unter 2:20 Stunden gehofft. Eine Leistungsdiagnose des Sportmedizinischen Dienstes der Charité hatte im Januar 2019 allerdings bereits eine Zeit von 2:16:00 prognostiziert.

 

Fast hätte Mustapha noch eine Silbermedaille für die im Rahmen des Marathons ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf erhalten, aber ohne deutsche Staatsbürgerschaft ist er nicht startberechtigt. Und da fragten die Veranstalter vorher noch einmal nach. In der Deutschen Jahresbestenliste 2019 liegt er nun auf Platz 3.

 

Jetzt hoffen Mustapha El Ouartassy und sein Verein, dass er eine Aufenthaltserlaubnis erhält, um seine sportliche Karriere fortsetzen zu können. In Marokko hat er dafür keine Möglichkeiten.

 

Text: D. Nabrowsky

Details...

LOTTO Team Berlin 2019 und degewo Junior Team 2019 unterstützen die besten Leichtathleten der Hauptstadt

LOTTO Team Berlin 2019 und degewo Junior Team 2019 unterstützen die besten Leichtathleten der Hauptstadt. Robert Harting lässt seine Erfolge in Windeln aufwiegen. 99 Tage vor Beginn der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (3. und 4. August 2019) im Berliner Olympiastadion präsentierte der Berliner Leichtathletik-Verband (BLV) heute das LOTTO Team Berlin 2019. Mit einem kleinen Festakt in der Ehrenloge des Berliner Olympiastadions wurden die jungen Frauen und Männer ins Team aufgenommen. Verabschiedet wurden in dem Rahmen Karl-Heinz Flucke und Dr. Winfried Heinicke, die sich aus dem BLV-Präsidium zurückzogen. Diskus-Olympiasieger Robert Harting, der bereits 2018 vom Leistungssport zurückgetreten war, wurde ein ganz besonderer Abschied zuteil.

Details...

BLV-Sprinter in Okinawa

In einem Trainingslager in Okinawa (Japan) bereiten sich die deutschen Sprinter zurzeit auf die Sommer-Saison 2019 vor. Es ist zugleich das Vorbereitungs-Camp für die World Relays am 11./12. Mai in Yokohama und eine Generalprobe für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Mit dabei sind die Berliner Sprinterinnen und Sprinter Lisa-Marie Kwayie (Neuköllner SF), Gina Lückenkemper, Sve Köhrbrück, Lucas Jakubczyk (alle SCC) und Marc Koch (LG Nord). Begleietet werden Sie u.a. von Biomechaniker Alexander Stolpe vom OSP Berlin.

 

AD

Details...

Leo Köpp holt Titel, Emilia Lehmeyer mit Silber

Bei teils winterlichem Wetter mit Schneefall holte Leo Köpp (LG Nord Berlin) den Titel bei der DM Straßengehen in Naumburg in der U23-Altersklasse über die 20km. Mit seiner Siegzeit von 1:23:24 h unterbot er gleichzeitig die Qualifikationsnorm für die U23-Europameisterschaften. Marcin Reumann (LG Nord Berlin) holte in der U23 die Silbermedaille.

Emilia Lehmeyer (Polizei SV Berlin) musste sich nur Saskia Feige (SC Potsdam) geschlagen geben. Mit Ihrer Zeit von 1:32:45 h unterbot sie ebenfalls die Qualifikationsnorm für die WM in Doha.

Ebenfalls Silber holte Zoe Schubert (LG Nord Berlin) über 10km in der AK U20 mit einer Zeit von 55:10 min.

 

AD

 

 

Details...

Leichtathletik-EM Berlin 2018: Großer Gewinn für die Hauptstadt

Die Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin waren nicht nur sportlich ein großer Erfolg, sondern auch wirtschaftlich. Eine Studie (Event Impact Report), die der Europaverband EAA in Auftrag gegeben hat, zeigt, dass die Hauptstadt durch die größte Sportveranstaltung auf deutschem Boden in 2018 sozial und ökonomisch profitiert hat.

 

Eine kürzlich veröffentlichte ökonomische Analyse, die die Schweizer Firma Rütter Soceco AG und die Universität für Angewandte Wissenschaften in Luzern im Auftrag des Leichtathletik-Europaverbandes EAA durchführten, berechnete auf mehreren Ebenen eine positive Bilanz für die Europameisterschaften 2018. Die Premiere des Multi-Sport-Events "European Championships", bei dem neben der Leichtathletik-EM in Berlin parallel in Glasgow (Schottland) kontinentale Titelkämpfe in sechs weiteren Sportarten stattfanden, brachten 144 Millionen Euro Umsatz für die deutsche Wirtschaft.

 

Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.

 

Quelle: www.leichtathletik.de

Details...

BLV-Präsident Andreas Statzkowski über seine Anfänge, kommende Aufgaben und neue Akzente...

Fast ein halbes Jahr ist Andreas Statzkowski als Präsident des Berliner Leichtathletik-Verbandes im Amt. Höchste Zeit, die ersten sechs Monate Revue passieren zu lassen und den Präsidenten nach seinen ersten Erfahrungen in der und persönlichen Zielen für die Amtszeit zu fragen. Im Interview berichtet er über seine eigenen Anfänge im Charlottenburger Mommsenstadion, welche Aufgaben er für den BLV und sich ausgemacht hat und welche Akzente er in seiner Amtszeit setzen möchte.

Details...

Sponsoren und Partner